Bärlauch-Strudel mit Spargel und Kartoffeln

Oh wie ich Bärlauch liebe! Gerade hat der Bärlauch Hochsaison und da wird er entweder fleißig gesammelt oder eingekauft. Ich habe bereits das ein oder andere Rezept mit Bärlauch ausprobiert und darf euch heute eines der besten vorstellen, weil als Österreicher und Österreicherin muss man eines wissen: Strudel geht immer!

Bärlauch schmeckt aber nicht nur, sondern enthält auch noch richtig wertvolle Inhaltsstoffe! Neben Vitamin C, Eisen und Magnesium finden sich in diesen aromatischen Blättern zusätzlich richtig viele sekundäre Pflanzenstoffe wie beispielsweise auch das im Knoblauch enthaltene Allicin oder schwefelhaltige ätherische Öle sowie Senfölglykoside, die wunderbar in eine gesunde und antientzündliche Ernährungsweise passen! .

 

Zutaten (4 Portionen)

  • 2 Strudelteigblätter (oder selbstgemacht: eine Anleitung findet ihr hier)
  • 125 g frischer Bärlauch
  • 320 g weißer Spargel
  • 500 g Kartoffeln
  • 100 g Feta
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Ei
  • Ein Schuss Milch

 

Zubereitung

Wenn der Teig selbst zubereitet wird, diesen zuerst herstellen und rasten lassen. Spargel waschen, schälen und in längliche Stücke schneiden. Mit den Kartoffeln in der Schale entweder in wenig Salzwasser oder mit Dampfeinsatz bissfest kochen. Währenddessen den Bärlauch waschen und grob schneiden. Mit Olivenöl in einer Pfanne kurz anbraten bis er zerfällt. Die fertig gekochten Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Feta zerbröseln und mit den Kartoffeln, Spargel und dem Bärlauch in einer Schüssel vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Strudelteig bzw. die Strudelblätter auf ein sauberes Geschirrtuch legen. Die Fülle auf einem Drittel der Strudelteigblätter geben, die Ränder einschlagen und mithilfe des Tuches einrollen. Mit einer Ei-Milch-Mischung bestreichen und bei 180°C ca. 20-30 Minuten backen. Dazu passt zum Beispiel sehr gut eine Joghurt-Schnittlauch-Sauce. Enjoy!

 

Nährwerte

  • 381 kcal
  • 1600 kJ
  • 14 g Eiweiß
  • 13,5 g Fett
  • 48,8 g Kohlenhydrate
  • 4,5 g Ballaststoffe

Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen