Diäto… Was!!?

Diätologie. „Was ist das?“, fragen die einen. „Die lernen doch Diäten“, behaupten die anderen (eigentlich kommt das Wort Diät aus dem Griechischen und bedeutet „Gesunde Lebensweise“, das mit den heutigen Diäten meist wenig zu tun hat). Nicht selten wird Diätologie aber auch akustisch mit Theologie, Meteorologie und Geologie verwechselt. Jeder Diätologe und jede Diätologin lernt deshalb von Anfang an, ihren Beruf verständlich und ausführlich zu erklären, um Missverständnissen vorzubeugen.

Also, was heißt das nun? Diätologie umfasst die ernährungsmedizinische Therapie und Beratung. Wichtig ist, dass Diätologie in Österreich Teil der gehobenen medizinisch-technischen Dienste- kurz MTD- ist, wie es beispielsweise auch die Berufsgruppen Physiotherapie, Ergo- und Logopädie sind. Dies setzt ein Bachelorstudium an einer Fachhochschule voraus, welches drei Jahre dauert und sowohl viel Theorie als auch über 6 Monate Praktika beinhaltet. DiätologInnen arbeiten vorwiegend in Krankenanstalten, Reha- und Kurzentren oder sind freiberuflich bzw. selbstständig tätig und halten Vorträge und Workshops. Sie arbeiten sehr eng mit ÄrztInnen zusammen, weshalb es neben Ernährungsberatungen für Gesunde, auch um die Therapie von kranken Menschen geht, welche in Österreich ausschließlich DiätologInnen vorbehalten ist.

Was bedeutet krank? Dies sind Menschen mit beispielsweise Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes mellitus oder erhöhtem Cholesterin, aber auch Nierenerkrankungen oder Krebs. Ernährung spielt neben der Medizin bei einer Vielzahl von Erkrankungen eine zentrale Rolle, wird jedoch leider oft unterschätzt.

Doch nicht nur in der Behandlung von Kranken, sondern auch in der Prävention und Gesundheitsförderung sind DiätologInnen angesiedelt. Auch die Planung und Durchführung von Projekten und Gesundheitsförderung beispielsweise in Schulen, Kindergärten oder Betrieben gehören zu den Tätigkeiten einiger DiätologInnen.

Da Ernährung heutzutage einen immer höheren Stellenwert einnimmt, wird die Rolle von ErnährungsexpertInnen, wie eben beispielsweise auch von DiätologInnen, immer größer.

Merken

Merken

Was kann ich für dich tun? Schreibe mir einfach eine Nachricht und ich melde mich bei dir!

12 + 1 =

Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen