Rezept: Klassische Müsliriegel

In jedem Supermarkt, in jedem Sportfachgeschäft oder Reformhaus bekommt man sie: Müsliriegel, Proteinriegel, Früchteriegel… Die kleinen Alleskönner, die euch zu neuen Energien verhelfen sollen. Beim Sport, für den hin und wieder nötigen Energiekick im Alltag oder für das schnelle Frühstück sind sie auf jeden Fall sinnvoll! Doch warum soll man sie im Supermarkt kaufen, wenn man sie auch in hoher Anzahl auf Vorrat selbst machen kann?

6 Stück Müsliriegel in der Packung kosten je nach Supermarkt und Marke zwischen 0,99 und gar oft mehr als 3 Euro. Für einzelne Riegel legt man auch schon knapp 2 Euro hin und oft enthalten diese noch Konservierungsstoffe und andere unnötigen Zusätze. Mit der Do-it-yourself-Variante investiert ihr einmal in die Zutaten, aber kommt runtergerechnet auf einen Bruchteil des Preises im Supermarkt. Je nachdem welche Produktmarken ihr für die Zutaten wählt, kommt ihr hier auf etwa 10-15 Cent pro Riegel! Also: Selbermachen zahlt sich aus!

 

Zutaten (1 Blech = ca. 30 Stück)

  • 100 g Trockenpflaumen
  • 100 g Rosinen
  • 50 g Walnüsse
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 50 g Sesam
  • 200 g Vollkornmehl
  • 200 g Haferflocken
  • 2 Äpfel
  • 4 EL Honig
  • 6 EL Rapsöl
  • 250 g Wasser
  • Noch einmal 2-3 EL Honig als Überzug

 

Zubereitung

Backrohr auf 200°C vorheizen. Walnüsse und Sonnenblumenkerne hacken, Trockenpflaumen klein schneiden, Apfel grob reiben. Alle weiteren Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und 35-40 Minuten bei 200°C backen. 5 Minuten vor Schluss die Riegel noch mit Honig bestreichen. Noch warm in Riegel schneiden und anschließend auskühlen lassen.

Tipp: Die Menge reicht für etwa 30 Stück. Am besten ist es, einen Teil einzufrieren. Dazu gebt ihr immer wieder ein paar Riegel nebeneinander in einen Gefrierbeutel. Somit könnt ihr immer die Menge Riegel, die ihr braucht einfach in der Jausenbox auftauen lassen (wenn’s ganz schnell gehen soll im Toaster oder 5-10 Minuten im Backrohr bei 100°C).

Schnell gemacht – noch schneller gegessen! ;-)

Müsliriegel

Merken

Merken

Merken

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen