Schnelle und einfache Energy-Cookies

Müsliriegel oder Energiekugeln sind ideale Energiespender beim Training, am Berg oder am Fels. Oft muss man beim Kauf aber abwägen: Kaufe ich das gute Produkt und zahle pro Riegel ein kleines Vermögen (in Relation gesehen) oder kaufe ich die günstigsten, die sehr häufig aber nicht ideal auf die Bedürfnisse im Sport zugeschnitten sind.

Zum Glück kann man  in relativ kurzer Zeit eine große Menge selbst zubereiten und auf Vorrat lagern! Dafür habe ich heute ein sehr einfaches und schnelles Rezept für Energy-Cookies, die euch, wie der Name schon sagt, mit schneller und langanhaltender Energie und pro 100 g (4 Kekse) mit immerhin 10 g Protein versorgen. Und nicht nur eine die Menge der Proteine lässt sich sehen, sondern auch die Qualität: Kürbiskerne liefern große Mengen der Aminosäure Lysin, die häufig etwas zu kurz kommt. Somit wird das ganze Aminosäurenprofil der Cookies ordentlich aufgewertet und die Muskeln können in Ruhe wachsen oder regenerieren.

Das sei nicht nur so dahingesagt, denn die Cookies wurden natürlich schon auf Skitour praxiserprobt (siehe Foto unten) ;-)

 

Zutaten für 16 Stück à 25 g

  • 200 g Datteln
  • Saft einer halben Zitrone
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 50 g Kürbiskerne
  • 100 g Buchweizenflocken fein (oder Haferflocken)
  • Eine Prise Salz

 

Zubereitung

Das Backrohr auf 150°C Unter-Oberhitze vorheizen. Die Datteln mit dem Zitronensaft mit einer Küchenmaschine oder Pürierstab zu Dattelpaste verarbeiten. Kürbis- und Sonnblumenkerne im Zerkleinerer oder mit dem Messer hacken. Alle Zutaten zu einer Masse vermengen und Cookies formen. Für 10-15 Minuten ins Backrohr geben bis sie Farbe annehmen. Beim Auskühlen härten sie noch etwas nach.

 

Nährwerte

  • Energie: 91 kcal
  • Fett: 3 g
  • Kohlenhydrate: 13 g
  • Eiweiß: 3 g
  • Ballaststoffe: 2 g

Beiträge auf Instagram